…allein…

Kommentar schreiben

hallo und guten tag. sie lesen eine kurzzusammenfassungdes letzten wochenendes.

es ist vollbracht, wir waren auf dem sky-tower…
als abschluß der gemeinsamen zeit mit adrian in auckland, waren wir beide am sonntag mal auf dem wahrzeichen aucklands.
aus 224 metern höhe, sieht das alles ganz anders aus. man kann die verwirrung der straßen lösen, sieht in allen himmelsrichtungen wasser, häuser, straßen und vulkane… (also erloschen und mit gras und bäumen bewachsen, aber es sind vulkane!)
zum glück hatte sich am sonntag das wetter nochmal überlegt, schön zu werden.
es war zwar sehr windig, aber die sonne hat kraft. leider haben wir das in den letzten drei wochen hier in auckland nicht allzu oft zu spüren bekommen. es regnete viel, andauernd versperrten dichte wolken den blick und manchmal war sogar die plattform des sky-towers nicht zu sehen, so tief hingen die wolken.
hoffentlich wird das in den nächsten tagen etwas schöner.

zurück zum wochenende: freitag, adrians letzter tag auf arbeit… danach haben wir uns getroffen, ich hab wie so oft in den letzten tagen das bisschen abendsonne genossen und mit dem laptop im park vorm campus (da wo adrian wohnte) in nem wlan gesurft.
hab die woche mal nen gruß an energy geschickt… die freddy hat den sogar vorgelesen, wer’s also gehört hat, ja der thomas aus auckland war ich!

am abend haben wir uns dann im kino „saw“ reingezogen… ein thriller der spitzenklasse, allerdings auch sehr eklig, mit leichen und fuß absägen und so weiter (war von den machern von sieben und schweigen der lämmer – sagt also alles!)
später ging nix mehr und wir hielten nachtruhe bei adrian.

samstag verfielen wir dem shopping… adrian kaufte viele weihnachtsgeschenke und nen absolut genialen mantel im australischen-cowboy-stil. knielang aus leder, passt zu ihm!
ich habe mir für meinen südinseltrip einen trekking-rucksack (75 liter) vom kathmandu – die kiwi-outdoor-marke – beim 50% off xmas sale geleistet… starkes teil!
samstagabend war es dann so kalt und verregnet, dass wir uns nur ne pizza(hut) reinzogen und in der tv-lounge des campus ein paar streifen reinzogen!

sonntag, wie gesagt, waren wir die stadt von oben besichtigen und noch im albert park, einem niedlichen, schön angelegten park und dann ging es an’s verabschieden.

nach 16 gemeinsamen wochen und mit unternehmungen an fast jedem wochenende war der sonntag vor adrians rückreise über dubai (3 tage) nach wissmar gekommen!
wir telefonierten heute nochmal bevor er abflog, er hat sogar seinen 28kg koffer und das handgepäck mit übergewicht ohne extrakosten einchecken können!

also bin ich jetzt (fast) alleine!
naja, das wird schon!
so, dann liest man sich mal wieder!
bis dahin alles gute und eine schöne vorweihnachtswoche,
der thomas!

Dieser Eintrag steht in der Kategorie mehr Fö und hat die Schlagworte , , , , , , . Kommentare zu diesem Eintrag kann man über diesen Feed abonnieren RSS 2.0. Du kannst einen Kommentar abgeben, und diesen Link als Trackback von deiner Webseite aus nutzen.

  1. Keine Kommentare
Kommentar schreiben