Unbeabsichtiges Schmuggeln

2 Kommentare

Was macht man an einem Feiertag? Jawohl, nichts… ;)
Na gut, nichts ist nicht wahr, ich komme grad von Andreas und Frau, die vor kurzem hier in ihr Haus eingezogen sind vom Grillen…

Andreas ist Techniker bei Heidelberg und ist, wie so viele Deutsche hier, auf gewisse Zeit in den USA angestellt. Die beiden haben Domi und mich auf Burger und Würstchen eingeladen. Lecker!

Ansonsten habe ich heute allgemeine Hausarbeiten gemacht, war ja Labour Day, also Tag der Arbeit ;)

Gestern habe ich seit langem mal wieder an nen Ball getreten. Nachdem ich mir am Samstag kurzentschlossen paar Fußballschuhe und einen Ball gekauft habe, sind wir gestern Vormittag zum gemütlichen Kick zusammengekommen. Wir -d.h. ein paar Arbeitskollegen und ich- wollen jetzt öfters mal dem Soccer oder European Football nachgehen.

Danach sind wir in die City gefahren. Ein wenig durch eine exklusive Shoppingmall mit Ferraris und Hummern davor geparkt geschlendert. Anschließend ging es zum Stone Mountain Park, einem, ein wenig außerhalb gelegenen Park mit einem riesigen Fels, in dessen Wand ein Bild von "brave Americans on Horses" gemeiselt wurde.

Nachdem wir uns (Dominique, Markus und ich) – unbewusst natürlich – um den Haupteingang geschmuggelt hatten, ging es auf den Berg. Ganz schön schwitzige Angelegenheit bei knallender Sonne und hoher Luftfeuchte! Oben haben wir den tollen, leider etwas diesigen Ausblick genossen haben ging es mit der Gondel wieder nach unten. Natürlich mussten wir uns am Ticketkontrolleur vorbeischleichen, weil wir ja nie den Haupteingang gesehen haben. Lustig!

Anchließend haben wir noch ne anderhalbe Stunde Minigolf gespielt – auch kostenlos, weil der Kassierer uns so lustig fand… Nee in Ernst, keine Ahnung, warum er uns for free reingelassen hat – angeblich hat seine Kasse gestreikt. Glück gehabt.

Und zu guterletzt haben wir noch die extrem patriotische Lasershow mit Laser- und Bild-Projektionen auf den Stone Mountain angesehen. Schon krass, wenn die Masse ausflippt, sobald eine amerikanische Flagge oder ein Soldat in Uniform gezeigt wird – seltsames Volk!

Bilder gibt es natürlich in der Galerie!

Ansonsten waren wir am Freitag zu "War" mit Jet Lee und Jason Statham im Kino – 5,5 von 10 Punkten, gute Kampf- und Actionszenen, aber das reicht nicht nur, um einen Film gut sein zu lassen. 

Morgen gehts wieder Schaffen! 4-Tage-Wochen rocken! ;)

Na dann, auch euch eine schöne Restwoche! Ciao. 

Dieser Eintrag steht in der Kategorie mehr Fö und hat die Schlagworte , , , , , . Kommentare zu diesem Eintrag kann man über diesen Feed abonnieren RSS 2.0. Du kannst einen Kommentar abgeben, und diesen Link als Trackback von deiner Webseite aus nutzen.

2 Antworten


  1. mama

    coole pics . der Berg sieht aus wie ein umgestülpter Pudding.Wie hoch ist das Teil? Und wer sind die 3 eingemeiselten Typen? Liegt dort im Winter auch Schnee? Viele Fragen von einer neugierigen Mama.

  2. Sick

    Das mit dem Vorbeischmuggeln erinnert mich irgendwie an die Bootsfahrten auf der Kriebstein zu Männertag. :P

Kommentar schreiben