Viel los ist wenig!

1 Kommentar

Wie ihr merkt, lässt die Berichterstattung ein wenig zu wünschen übrig, das ist der Tatsache geschuldet, dass hier in den letzten beiden Wochen nicht allzu viel passiert ist…

Ich arbeite derzeit in der Softwareabteilung, die sich um das Finanzsystem – zum Aufträge rechnen, Angebote schreiben etc. – und das Integrationssystem – Vernetzung der einzelnen Produktionsabschnitte – kümmert. Auch sehr interessant, habe diese Woche ein Formular für ein Webportal programmiert, das vielleicht auch mal, nach noch einiger Bearbeitung, serienreif werden könnte.

Privat läuft alles seinen gewohnten Steifel, hier mal joggen, da mal Fitness und ansonsten Kaffee mit Domi oder Olli oder einfach nur nach der Arbeit abgammeln.

Derzeit ist ja noch Dominiques Freundin aus Deutschland zu Besuch und da hatte ich das Glück am Mittwoch zum Abendessen eingeladen worden zu sein tun haben ;) Es gab lecker Geschnetzeltes und Cheesecake, jummy!

Ansonsten plane ich zur Zeit noch meine Urlaubswoche Anfang November, wahrscheinlich geht es nach New York, da müssen aber noch einige Klarheiten beseitigt werden. Und damit irgendwann mal noch was aus mir wird, schreibe ich fleisig Bewerbungen.

Hier wird es jetzt langsam etwas herbstlicher, so um die 20-22 Grad hat es aber eigentlich tagsüber immernoch, obwohl es zunehmend windiger und wolkiger wird.

So, ich werd mal schauen, ob jetzt bissl Formel 1 im Fernsehen kommt (es ist Sonntagmorgen 00:37 – vielleicht haut die Zeitverschibung ja hin?!)… Hoffentlich platzen den Silberpfeilen mal wieder so richtig schön die Aggregate, hrr hrr hrr!

Stay tuned!

Dieser Eintrag steht in der Kategorie mehr Fö und hat die Schlagworte , , . Kommentare zu diesem Eintrag kann man über diesen Feed abonnieren RSS 2.0. Du kannst einen Kommentar abgeben, und diesen Link als Trackback von deiner Webseite aus nutzen.

1 Antwort


  1. home

    Ja,ja ein Silberpfeil ist geplatzt, zwar nicht das Aggregat, sondern der Reifen, aber leider beim Falschen – besser wäre es beim "Dickhals" gewesen, aber der ist in zwei Wochen dran … unfaire Wünsche, aber wir sind und bleiben eben Ferrari-Fans, ne wahr?

Kommentar schreiben