Wochenreport… Was geht hier so ab?

Kommentar schreiben

Freitag, Ende der zweiten Arbeitswoche, auf in’s Wochenende…

Diese Woche war sehr lehrreich auf Arbeit und ansonsten ziemlich unspektakulär außerhalb des Offices. Wie schon in der ersten Woche arbeite ich im PostPress-Department – der Weiterverarbung der Drucksachen…

Hier werden sog. Demo-Jobs verarbeitet, um den (potentiellen) Kunden von Heidelberg die Leistungen der Maschienen zu zeigen. Dazu werden die House-Jobs verwendet, die immer gleich sind und mittlerweile reibungslos laufen. Auf Kundenwunsch werden natürlich auch spezielle Demos durchgeführt, die dann an den Tagen vorher vorbereitet und zum Laufen gebracht werden. Manchmal kommt Demomaterial vom Kunden, das u. a. S. ist. Dann müssen Walter (Head of PostPress) und ich versuchen aus dem Crap paar nützliche Muster zu finden, die dann verwandt werden können (so auch diese Woche).

Außerdem haben wir uns diese Woche in die Programmierung der fast voll automatisierten Schneidstrecke gefitzt und einige Test-Abläufe programmiert.

Heute hatte Walter frei und ich habe mal hier und da rumgeschnüffelt. Wie schon geschrieben sind hier alle sehr freundlich und beantworten gern Fragen oder zeigen stolz, was mit dem Equipment so machbar ist. Fasziniert war ich von der Verpackungsmaschine, die vorgestanzte Verpackungen in ihre Form faltet und verpacken kann – in allen Möglichen verrückten Formen und Varianten.

Also ist arbeitsmäßig alles i.O. und sonst?

In meiner Freizeit bin ich in der letzten Woche recht faul gewesen. Nach der Arbeit nach Hause, was essen und dann was sinnvolles in einem der über 400 Kabelkanäle suchen oder am PC abchillen und mit zu Hause telefonieren.

Einmal habe ich versucht ‘ne Runde zu joggen, is aber zugegebenermaßen sehr schwierig bei 30 Grad und so etwa 70% Luftfeuchte *keuch*
Die Klimaanlagen setzen einem gelegentlich auch schon mal zu… so komme ich von der Mittagspause von draußen aus der Hitze zurück ins Büro, da friert’s einen schon mal ;)

Jo, ansonsten mal sehen, was am Wochenende so ansteht. Sonntag ist hier Fathers Day, da werden alle öffentlichen Plätze oder Sehenswürdigkeiten mit picknickenden Familien besetzt sein. Ich denke wir (Oliver und ich) werden wohl eher gegen Abend was spontanes machen… We’ll see.

Letztes WE waren wir ja mal Richtung Innenstadt unterwegs und haben uns Atlanta Station angesehen – ein neu errichtetes, gemütliches Viertel (etwa 3 mal 3 Blocks), wo man shoppen und Futter fassen kann.

Also dann, euch allen ein schönes Wochenende und stay tuned!

Dieser Eintrag steht in der Kategorie mehr Fö und hat die Schlagworte , , . Kommentare zu diesem Eintrag kann man über diesen Feed abonnieren RSS 2.0. Du kannst einen Kommentar abgeben, und diesen Link als Trackback von deiner Webseite aus nutzen.

  1. Keine Kommentare
Kommentar schreiben