zwischenbericht

Kommentar schreiben

praktikum und privatleben
um’s kurz zu fassen: das praktikum macht weiterhin spaß, die leute sind immernoch nett und zu tun ist auch viel!

was passiert sonst so?
diese woche waren wir abends öfters mal weg, ob pizza-essen am dienstag oder bar-abend am mittwoch… alles wird mitgenommen.
habe mittwoch zu donnerstag und freitag zu heute bei adrian aufm fußboden in meinem 10$ schlafsack gepennt.
mittwochabend waren wir (5 deutsche und ein aussie) in ner recht spilunkigen kleinen bar.
das beste dort war der G.L.A. für 5$ – ein shot (2cl-mixer) mit gletscher-eis, lemon-schnapps und absinth… angezünet und runter… nach sechsen gehts einem echt gut! die jugend halt!

gestern (fr.) waren wir erst in der stammkneipe rose&crown zu ner beachparty it liveband und lustig alcopops für wenig geld.
dabei waren kurzzeitig nationalitäten wie brasilien, schweden, korea und deutschland. als um 12 fast alle von dort aufbrachen und die stimmung zusammenfiel, beschlossen adrian und ich noch was zu suchen…
und wer such wird fündig… VOODOO LOUNGE…
ne art gothic-punk- und metal-kneipe mit musik von limp bizkit, cypress hill, pudle of mud, green day, korn uvm.
wir sprungen bis ca. 1/4 4 dort rum und beschlossen dann heim zu laufen (zu adrian).

morgens…
adrian stand auf und fragte: “schätz mal die zeit…”
aufgrund meines recht schlechten schlafes, sagte ich: “gegen halb acht oder so…”
lachend antwortete adrian… “es is halb 2!”

nach nem guten kaffee aus adrians praktikumsstelle “ATLAS power coffee” mit 2,5fachem koffeinanteil und ner weiteren runde chillout und humbug im tv, beschlossen wir die sonne zu genießen.
wir liefen 3 stunden durch auckland und dann gings für mich nach hause zurück.
so, das war mein wochenende bisher.

bis demnächst
der party-thomas

Dieser Eintrag steht in der Kategorie mehr Fö und hat die Schlagworte , , . Kommentare zu diesem Eintrag kann man über diesen Feed abonnieren RSS 2.0. Du kannst einen Kommentar abgeben, und diesen Link als Trackback von deiner Webseite aus nutzen.

  1. Keine Kommentare
Kommentar schreiben