Kategorien
Allgemein

26

Liebe Familie und Freunde,

ich bedanke mich ganz recht herzlich für die vielen Anrufe, eMails, meinVZ-Nachrichten und SMS zu meinem gestrigen Geburtstag. Habe mich sehr über alle gefreut, die an mich gedacht haben.

Alle anderen können mir ab sofort gestohlen bleiben – nein natürlich nur ein Spaß – ich werd‘ euch nur ein bis zehn Jahre sauer sein 😉

Liebe Grüße und ich hoffe euch alle bald wieder persönlich zu sehen.

Thomas

Kategorien
Allgemein

Ein Satz mit „X“…

… das war wohl nix.
Nun sitze ich hier in meiner altvertrauten Wohnung am temporär eingerichteten Arbeitsplatz in Zwickau und draußen scheint die Welt und das Wetter keinen Freund mit mir machen zu wollen. 8°C, Nebel, Wind… Herbst. Und ich hatte doch gehofft, den Spätsommer zu erwischen und in meinem Urlaub draußen entspannen zu können.

Nun ja genug gemeckert. Ich hoffe das wird noch. Bis dahin werd’ ich eben weiter gammeln und die freien Tage zumindest irgendwie auf andere Art und Weise genießen.

Gestern war ich mal wieder bei meiner Fortuna. Das Heimspiel ging leider unverdient verloren. Abends hieß es dann mal Kino und “Wanted”. Eine Filmkritik folgt.

Kategorien
Webschnipsel

Und für mich: Das Befreiphone

Was ist denn ein Befreiphone? Das ist ein kostenloses iPhone, das von Macnotes.de im Rahmen eines SEO-Wettbewerbes verlost wird. SEO steht für Search Engine Optimizing und bezeichnet die Optimierung einer Webseite oder wie in meinem Fall eines Blogs für Suchmaschinen in diesem Fall speziell auf das eine Wort „Befreiphone“.

Wer also am 17. 9. ganz oben in der Googlesuche nach „Befreiphone“ steht, gewinnt dieses.

Ich rechne mir zwar nur geringe Außenseiterchancen aus, aber das ist wie beim Sex: „Dabei sein ist alles!“

Wie könnt ihr mir helfen?
Verlinkt diesen Blogeintrag (http://thomas-foerster.com/und-fuer-mich-das-befreiphone/) auf eurem Blog oder eurer Seite oder hinterlasst einfach einen Kommentar.

Schon mal danke und wir werden sehen, was passiert.

Und weil ich nicht so bin, bekommt Gerrit einen Backlink auf seinen Blog, da hab ich diese Flause über das Befreiphone schließlich her.

Kategorien
Allgemein

Ja ist denn heut‘ schon Weihnachten?

Es ist Anfang September und im Handelshof / Kaufmarkt stehen seit zwei Wochen Lebkuchen, Dominosteine, und andere weihnachtliche Süßigkeiten.

DAS IST FALSCH…

Zwar ist gemäß den Meteorologen seit vier Tagen Herbst, aber eigentlich könnte man es auch bis 22. September noch Spätsommer nennen – also ich hoffe es, denn in einer Woche ist dann auch endlich „Sommerurlaub“ angesagt. Ich wünsche mir also schönes Wetter, denn echten Sommerurlaub hatte ich ja nicht. Und da sind Lebkuchen nun mal fehl am Platz.
So! Aus… basta!

Kategorien
mehr Fö

Besuch aus Amiland

Der Olli ist da… 🙂

Ja mein guter Freund Oliver aus der Praktikumszeit in Kennesaw, GA hat sich mal wieder nahc Deutschland (Heidelberg) verirrt. Heute morgen angekommen, haben wir grad erstmal eine kurze Runde durch die Heidelberger City gedreht, standesgemäß einen Starbucks Coffee geschlürft, viel gelabert und noch schön in der Sonne Mittag gegessen.

Im Moment hat er es sich sicherlich ein wenig im Hotelzimmer gemütlich gemacut und kuriert sein Jet-Lag aus. Heute abend aber geht es wieder auf die Piste :o)

Achso… er hat mir was tolles mitgebracht: Einen Eine Garmin Forerunner – eine Laufuhr mit GPS. Jetzt kann ich endlich das rumgerenne aufzeichnen. Die Uhr hat wie gesagt Satellitenunterstützung und einen Pulsgurt. Man kann also während des Laufens die Distanz, Puls, Geschwindigkeiten und hunderte anderer (sicher teils überflüssiger) Informationen abrufen. Aber noch schöner: Im Nachhinein wird die Uhr mit PC oder Mac synchronisiert und man kann sich seine Daten auswerten. Strecke auf Karte, Puls-Geschwindigkeits-Belastungs-Diagramme usw. usf.

Ein ausführlicher Erfahrungsbericht sowie Trainingsergebnisse folgen…

Und damit es sich für Olli gelohnt hat durfte er gleich zwei davon anschleppen. Alex hat sich auch eine bestellt, die er aber sicher erst in einigen Wochen nutzen kann. Der Schussel hat sich ne Rippe gebrochen. Gute Besserung!

Kategorien
mehr Fö

Ich bin der Trainer!

So, es ist vollbracht, ich habe meine erste Woche als Trainer einer Schulung hinter mich gebracht.

12 Kollegen aus allen möglichen SSU’s (Sales and Service Units) der Welt durften diese Woche Teil meines Administrationstrainings sein. Darunter zwei Italiener, zwei Mexikaner, zwei Russen und je ein Schweizer, Litauer, Norweger, Däne, Tscheche und Kanadier. Ist schon toll, denn vor gerade mal 7 Monaten habe ich selbst das Basis-Training besucht und nun darf ich Leuten, die schon teilweise jahrelang mit Prinance – dem Produkt wofür ich hier bei der Heidelberger Druckmaschinen AG Supportarbeit leiste – arbeiten, erzählen wie, wo und warum man das Programm administriert, konfiguriert, in Stand hält etc.

Natürlich ist das alles kein Klacks, die Woche war ungemein anstrengend, Schulung von 8.30 bis 17.00, das heißt aber als Trainer eine Stunde vorher da sein und ich hatte das Glück, die Unterlagen für die Schulung neu aufbereiten zu dürfen (also eigentlich gab es nie irgendwelche vorher :)) – also mindestens bis 19.30 anschließend noch schreiben, Übungen ausdenken, den nächsten Tag vorbereiten usw.

Heute war 13 Uhr Schluss, damit auch alle ihre Flieger erwischen, daher sitze ich jetzt schon daheim und warte auf Alex und meinen Bruder Tobi, damit wir mal wieder 450km durch die Republik „ganz nach Hause“ fahren können.

Dieses Wochenende ist ja Stadtfest in Zwickau, vielleicht sieht man sich mal!

Kategorien
mehr Fö

75€ für 10 Minuten „Arbeit“

… bekommt man, wenn man vom Schlüsseldienst ist und einem ausgesperrten Fö die schwierig zu öffnende Doppelfalzsicherheitstür „aufbrechen“ darf.

Nach 35 Minuten war er da, der unscheinbare Mann im Opel Zafira. Ich hab ihm gesagt, ich habe meinen zweiten Schlüssel innen heute morgen vergessen abzuziehen. Das ist die Kacke, wenn man einen großen Schlüsselbund für normal und einen kleinen für Aktivitäten, Sport usw. hat.

Naja, ich bin wieder in meiner immer gemütlicher werdenden Wohnung (nicht, dass ich am WE erst wieder große Scheine bei IKEA gelassen hab, ach neee 😐 …) und 75 Ocken ärmer.

Wahrscheinlich habe ich in den letzen Wochen zu oft drüber nachgedacht, was denn wäre, wenn ich mich mal aussperre. Egal jetzt… 🙂

Najut, was gibts sonst?
Habe heute meinen ersten Tag als Tutor / Lehrer / Trainer gehabt. Vor 12 Leuten aus aller Welt durfte ich über Prinance Administration erzählen. Für die, die es nicht wissen, Prinance ist das Programm, was mir Monat für Monat mein Konto „füllt“. Der Kurs geht noch die ganze Woche. Macht Spaß, fordert (da sind Kollegen dabei, die schon 2 Jahre länger als ich mit dem Programm arbeiten und ich soll/darf denen was erzählen) und bildet.

So, das war’s vorerst.

Kategorien
Allgemein

Rückblick

Mitte 2005
Mit dem Ende meiner Neuseelandreise war hier auf www.thomas-foerster.com nicht mehr so viel Neues zu lesen. Ich habe mein Studium wieder aufgenommen, viel Spaß mit den besten Studienfreunden die man sich nur Wünschen kann gehabt. Nebenbei habe ich einige kleine Web-Projekte angefangen, aber hauptsächlich mich den Printmedien gewidmet.

Mitte 2006 war nach vier Jahren Vorlesungen, Seminaren, Praktika, Partys, Spaß, gemeinsamen Urlauben und einfach einer tollen Zeit in Mittweida die Vorlesungszeit zuende. Jeder suchte sich Diplomarbeiten oder Jobs und wir verstreuten uns in alle Gegenden Deutschlands.

Sascha war -glaube ich- der erste, der als Diplom-Ingeniuer sein Studium beendete.

Ich hingegen habe ein wenig getrödelt und war Ende 2006 noch immer nicht fertig. Mir kam aber dann die Idee mein noch-Student-sein zu nutzen und ein zweites Praktikum im Ausland zu organisieren. Zu diesem Zweck erblühte Homepage in neuem grün. Zu Neuseeland-Zeiten sehr simpel gehalten hatte sich zwischendurch nicht viel getan. Kleinere Designideen waren durcj fehlende inhaltliche Aktualisierungen nicht allzu erfolgreich.

Technisch verfeinert sollte nun am 28.3.2007 „Thomas‘ Infoportal“ online gehen und dann regelmäßig über meinen USA-Aufenthalt informieren.

Hier nun der Nostalgie wegen noch ein paar Screenshots der alten Gestaltungen:

Kategorien
Allgemein

Tataaa… Es ist soweit!

Liebe Leute,

ich habe es endlich geschafft, die neue Website ist online.
Ich hoffe euch gefällt das neue, auffallend andere Design und ihr findet euch schnell wieder zurecht?!

Natürlich habe ich einiges Neues:

  • Die Artikel aus meiner Zeit in Neuseeland (2004-05) wurden jetzt mit in den Blog gehoben, können gesucht und natürlich gelesen werden.
  • Die Artikel und Einträge sind in Ketegorien unterteilt, die rechts einzeln ausgewählt werden können
  • Dann gibt es noch Schlagworte (engl. Tags) mit denen die Blog-Posts versehen werden. Diese findet man bei einem Klick auf „Mehr“ – je größer, umso öfter verwendet
  • Auch neu, das Archiv! Jetzt sieht man alle Einträge nach Jahr und Monat sortiert

Was kommt noch?
Natürlich bin ich schon dran, weiterzubasteln und eine schöne, schnelle und komfortable Galerie für die Fotos zu basteln. Da kommen dann auch die Bilder der letzten Homepage (aus USA z.B.) wieder rein, aber euch ganz neue und gaaaanz alte.

Es bleibt spannend, kommt wieder und über Feedback freue ich mich natürlich immer!

Kategorien
mehr Fö

Reue, die Erste: Ich hab was zu verkünden…

Oh haua haua ha… Es ist jetzt geschlagene drei Monat her, dass ich das letzte Mal was geschrieben habe, aber was soll ich auch erzählen?!

Nun ja, jedenfalls gibt es jetzt wieder mal einen Grund: Ich habe eine tolle Meldung. Am vergangenen Mittwoch (7. Mai), der zudem noch meines lieben Papas Geburtstag, ein herrlich sonniger Tag an sich und eben einfach ein toller Tag war, habe ich (endlich) meine Verteidigung der Diplomarbeit auf die Reihe bekommen. Nach terminlichen Problemen mit den Prüfern – ich bin mittlerweile sehr gut eingespannt in Heidelberg und bin ja sonst nur am Wochenende mal in der Heimat – habe ich schlussendlich die Arbeit und Verteidigung mit der Note „sehr gut“ beendet. Man darf, wenn man möchte, nun Herr Dipl.-Ing. Thomas Förster sagen. Toll wa? 😀

Die restliche Woche ist Urlaub angesagt, d.h. mit dem Motorrad durch die Gegend düsen und das geile Wetter genießen.

Ich verspreche, hier wieder mehr zu schreiben, es folgen auch bald mal wieder Bilder und eine Generalüberholung des Designs hatte ich mir auch mal wieder auf den Zettel geschrieben.

Fassen wir zusammen, demnächst gibt es:
– mehr Blog (habe z.B. einen Halmaraton Ende Mai vor ect.)
– mehr Bilder (aus Heidelberg usw.)
– neues, frischeres und farblich geändertes Homepagedesign

Nur drei Gründe, wieder öfters reinzuschauen.

Ingenieurige Grüße vom Thomas 🙂